Großes Bayerisches Landesschießen: Damen und Junioren ganz vorne

Vom 15.-16. September fand auf der Schießanlage des Schießclubs Graf von Stauffenberg in Amerdingen das Große Bayerische Landesschießen statt. Am Freitag und Samstag konnten die Teilnehmer ihre Fertigkeiten beim Kugel- und Schrotschießen unter Beweis stellen. Für die Flintenschützen galt es, einen äußerst abwechslungsreichen Parcours zu durchlaufen. Die Schützen des Jagdschutzvereins Neuburg konnten dabei besonders in der Damenklasse und bei den Junioren überzeugen. So siegte Caroline Lazarus bei den Damen in der Kleinkaliberklasse, Susanne Bour hatte in der Großkaliberklasse die Nase vorn. Ganz fest in der Hand der Neuburger war die Juniorenwertung. Die Plätze eins bis vier belegten hier in der Kleinkaliberklasse Adrian Neunzert, Johannes Hagl, David Schneider und Niclas Eidkum. Bei den Großkaliberschützen erreichten die Schützen aus Neuburg die Ränge eins bis drei, dabei konnte Florian Mühlbauer vor Michael Habermeyer und Johannes Neunzert gewinnen.In der Schützenklasse Großkaliber belegte Martin Mühlbauer den zweiten Platz. Mit diesen überzeugenden Einzelleistungen konnte der Jagdschutzverein Neuburg auch die Mannschaftswertung gewinnen. Darüber hinaus belegte Martin Mühlbauer in der Kurzwaffenwertung den 3. Platz, Florian Mühlbauer den 10. Die weiteren Platzierungen (Langwaffe): Tanja Ortner (4. Rang Damen, Kleinkaliber); Markus Kilg (19. Rang Schützen, Großkaliber); Josef Lazarus (5. Rang Altersklasse, Kleinkaliber); Peter Bour (3. Rang Altersklasse, Großkaliber); Franz Rucker (2. Rang Senioren, Kleinkaliber).