Bayerische Meisterschaft 2018

Bayerische Meisterschaft im jagdlichen Schießen: Neuburger Jäger bei den Junioren und Damen vorne dabei

Bei den Bayerischen Meisterschaften im jagdlichen Schießen am 20. und 21. Juli in Amerdingen konnten diesmal vor allem die Junioren und die Damen des Jagdschutzvereins Neuburg überzeugen. Insgesamt waren 104 Schützen mit der Langwaffe angetreten, die diesmal mit extremen Wetterbedingungen zu kämpfen hatten. Während die Teilnehmer am Freitag noch bei großer Hitze antraten, mussten sich die Samstagsschützen mit Dauerregen herumschlagen.

Die zahlreich vertretenen Neuburger kamen jedoch mit den Bedingungen bestens zurecht und fünf von ihnen erreichten Platzierungen unter den ersten Drei. So war in der Juniorenklasse das gesamte Siegertreppchen fest in der Hand des Neuburger Nachwuchses: Florian Mühlbauer belegte Rang 1, Adrian Neunzert wurde 2. und der 3. Platz ging an David Schneider. In der Damenwertung mussten die Neuburgerinnen den ersten Rang der sehr routinierten Susanne Hirsch überlassen, jedoch belegte Caroline Lazarus den 2. und Tanja Ortner den 3. Platz. Martin Mühlbauer belegte den 11. Rang in der sehr starken Schützenklasse der Männer. Außerdem traten Martin und Florian Mühlbauer auch noch beim Kurzwaffenwettbewerb an und wurden dort 14. und 21. von 36 Schützen.